Zweierlei verführerische Mousse

15 Februar 2013

 

Liebe geht bekanntlich durch den Magen, dieses verführerische Dessert ist perfekt für einen gelungenen, romantischen Abend!
ausreichend für 4-6 Portionen


Maroni-Mousse:

  • 100g Maronipürre
  • 30g Staubzucker
  • Rum nach Belieben
  • 1 Blatt Gelatine
  • 200g Schlagobers

Schoko-Mousse:

  • 100g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 Ei
  • 100g Schlagobers
  • 25g Staubzucker
  • Rum nach Belieben

Serviervorschlag: am schönsten sieht diese Mousse-Kobination in kleinen Glasschälchen oder in schönen Tassen aus!

Zubereitung Maroni-Mousse

das Gelatine-Blatt in kaltem Wasser einlegen; währenddessen das Maronipürree mit dem Staubzucker und dem Rum vermischen; Schlagobers steif schlagen;
Gelatine aus dem Wasser nehmen und anschließend, in einer Tasse, in der Mikrowelle ganz kurz (ein paar Sekunden) erwärmen;
flüssige Gelatine mit Maronipürree vermischen, anschließend das Schlagobers unterheben und in die Dessertgläser füllen

Zubereitung Schoko-Mousse

Schokolade schmelzen (siehe Zuckerbäckerschule); Eiweß und Schlagobers sepperat steif schlagen;
Eigelb, Zucker und Rum schaumig rühren und anschließend die geschmolzene Schokolade hinzufügen; Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben und danach das steife Schlagobers, mit einem Schneebesen unterheben;
das fertige Schoko-Mousse nun auf das Maroni-Mousse in die Schälchen füllen und, über Nacht, kühlen!

Tipp: Natürlich kann man die Reihenfolge variiren und anschließend, so wie wir, mit Zucker-Herzen dekorieren!

[ratings]

Stichwörter: ,

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.