Cheesecake-Workshop im Marriott Vienna

16 Mai 2016

Letzte Woche wurden die Türen zur Patisserie des Vienna Marriott Hotels für ein exklusives Blogger-Event geöffnet – hier durften wir gemeinsam mit lieben Blogger-Kolleginnen lernen, wie einer der berühmten Marriott-Cheesecakes zubereitet wird.
Wie viele von euch sicherlich wissen gibt es zweimal im Jahr das bekannte Cheesecake-Tasting im Marriott Hotel, um Gäste und künftige Kunden von den verschiedensten Variationen des Cheesecakes zu begeistern. Damit wir künftig einen traditionellen amerikanischen Cheesecake für Euch zaubern können durften wir vom Wissen der Patisserie profitieren und hatten die Möglichkeit viele Fragen zu stellen und uns mit den anderen Bloggerinnen auszutauschen.Limonade

Nach dem freundlichen Empfang im Garten-Café wurde wir gleich mit einer leckeren, typisch amerikanischen Limonade verköstigt. Hier lernten wir auch schon helfende Hände aus der Patisserie kennen, die mit ihrem Fachwissen und ihrer sympathischen bodenständigen Art überzeugt haben.

 

 

 

 

In der Patisserie wartete man bereits mit Brötchen und Sekt auf uns. Gemeinsam mit Chef-Patissière, Annemarie Bortoli und ihrem Team haben wir leckere Erdbeere-Cheesecakes gezaubert und konnten Tipps & Tricks austauschen. Natürlich möchten wir euch diese nicht vorenthalten:
Vorbereitungen

–  der Mürbteig für den Cheesecake Boden darf nicht zu lange geknetet werden, da sich dieser sonst nicht mehr gut ausrollen lässt
– der Boden des typisch amerikanischen Cheesecakes gehört nicht nur auf den Boden, er wird zu erst auf dem Rand festgedrückt und die übrige Masse wird auf dem Boden verteilt
– der bekannte Marriott Cheesecake wird nicht im Wasserbad gebacken
– der bekannte Marriott Cheesecake ist den Normen des amerikanischen Cheesecake nachempfunden, aus diesem Grund hat die Patisserie eigens eine eigene Form für den Cheesecake entwerfen lassen – klein ist die Form nicht, so viel darf verraten sein

Zum Abschluss wurden natürlich zwei der berühmten Cheesecakes (Erdbeer-Rhabarbar und Honig) von uns verköstigt und die Vorfreude auf den eigenen Cheesecake wurde immer größer. Am nächsten Tag, der Cheesecake muss über Nacht im Kühlschrank kühlen (!), durften wir die Eigen-Kreationen abholen und haben uns über die süß verpackten (in einer Holzschachtel) persönlichen Cheesecakes gefreut.

Cheesecakes

Wir danken dem Team des Vienna Marriott Hotels für diesen Back-Workshop und einen sehr netten und informativen Abend!

zuckersüße Grüße,
Eure Zuckerstücke!

Wiener Blogerinnen

Stichwörter: , ,

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.