10 Minuten Torte

25 September 2012

Wie der Name schon verrät, ist diese Torte schnell gemacht!
Einfach, super lecker und perfekt für heiße Sommertage. Ihr solltet aber mit einplanen, dass die Torte über Nacht gekühlt werden muss.


 

  • 2 Packungen Biskotten
  • 1 Sauerrahm
  • 1 Schlagobers
  • 1 Rama Crémefine zum Schlagen
  • 3 Packungen Vanillezucker
  • 2 Packungen Tiefkühl-Himbeeren (sind in etwa 400g)
  • Kokosraspeln zum Bestreuen

Vorbereitung

Tortenform (ca. 26 cm Durchmesser) mit Frischhaltefolie auslegen.

Zubereitung

Zuerst müssen die Biskotten in geviertelt werden. In einer zweiten Schüssel wird der Sauerrahm mit dem Vanillezucker gemischt. Das Crémefine wird nun in einem weiteren Behältnis steif geschlagen – ebenso das Schlagobers.

Nun wird alles miteinander vorsichtig vermengt. Anschließend muss man die Hälfte der Masse in die Tortenform füllen und mit den noch tiefgekühlten Himbeeren bestreuen (man muss natürlich nicht alle Himbeeren verwenden, je nachdem wie fruchtig man es eben haben möchte). Abschließend muss die restliche Masse darüber verteilt und festgedrückt werden. Nun ab in den Kühlschrank damit und über Nacht kühlen lassen.

Zum Anrichten die Torte vorsichtig aus der Form stürzen und anschließend mit Kokosraspeln dekorieren.

Tipp: Sollte der Guster einmal nicht so groß sein, eignet sich auch eine Kastenform für die halbe Menge!

 

Stichwörter: , , , ,

Kategorien: ,

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.